Aufmaß, Produktion, Lieferung und Montage

Aufmaß

 

Aufmaß durch uns

Wir messen die für die Produktion notwendigen Daten vor Ort genau aus und erstellen eine Produktionszeichnung. Mit den ermittelten Massen produzieren wir Ihre neue Küchenarbeitsplatte. Inklusive An- u. Abfahrt (bundesweit)

 

Aufmaß durch Dienstleister

Sie können einen Handwerker / Techniker Ihres Vertrauens das Aufmaß durchführen lassen. Wenn Sie uns die Rechnung zukommen lassen, ziehen wir 100 Euro von Ihrer Rechnung bei uns ab.

(Gilt für Arbeitsplatten ab 4 lfm)

Aufmaß durch Kunden

Gerne können Sie das Aufmaß auch selbst durchführen. Wir Arbeiten auch gerne nach Ihrer Zeichnung oder Schablone. Wenn Sie die Zeichnung am Computer erstellen, achten Sie darauf uns DWG oder DXF Dateien zur Verfügung zu stellen.

Produktion

 

 

Maßanfertigung

Um den hohen Qualitätsanforderungen unserer Kunden und uns gerecht zu werden kommen nur modernste Maschinen für die Bearbeitung in Betracht. Eine CNC-Bearbeitung und Wasserstrahlschnitt-Technik sind hierbei unverzichtbar.

Bei Fertigung Ihrer neuen Küchenarbeitsplatte, ist es wichtig, die Rohtafel an der Brückensäge so einzuteilen wie der Stein auch bemustert wurde. Bereits hier macht sich das genaue Aufmaß bezahlt. Die verschiedenen Werkstücke sind auf +/- 1,5 bis 2,5 mm genau aufeinander anzupassen.

Lieferung

 

 

Zu unserem Service gehört auch die Anlieferung unserer Produkte mit modernen LKWs. Je nach den Gegebenheiten liefern wir mit Kranfahrzeugen oder Planwagen mit Hebebühne und Hubwagen. Grundsätzlich liefern wir ab Lager bis Bordsteinkante Ihres Bauvorhabens.

 

Montage

Bequem, praktisch und professionell: Wir montieren Ihre neue Küchenarbeitsplatte fachgerecht.

Tipps für das Aufmaß durch den Kunden

Wer misst hat die Verantwortung

Natursteine lassen sich Sehr schwer vor Ort bearbeiten. Bitte nehmen Sie Abstand von groben Messungen oder Schätzungen. 

Das Aufmaß sollte von Profis übernommen werden. Wir können keinerlei Gewährleistung auf Messfehler durch den Kunden geben.

Ersparen Sie sich Mehrkosten , die durch ein falsches Aufmaß entstehen .

Das Werkzeug

Folgende Utensilien benötigen Sie für ein Aufmaß.

 

* Meterstab

* Winkel

* Bleistift

* Lineal

* Papier (kariert)

 

 zusätzlich für  Schablonen:

* Karton oder Schablonit

* Schere

 

 

Luft lassen

Zu oft erleben wir immer wieder, daß Kunden zu wenig Luft lassen und passgenau messen.

Lassen Sie an Wänden und zwischen den Stoßkanten mindestens 2-4 mm Luft.

Diese Fugen werden später durch Silikon, Rückwänden oder Sockelleisten abgedeckt.

Monteure werden es Ihnen danken. 

Es gibt nichts schlimmeres als zu eng stoßende Platten. (führt zu Spannungen)

 

 

Bei Fragen oder Hilfestellung erreichen Sie uns unter 02241 - 591976